Schwangerschaftsvorsorge

Untersuchungen im Verlauf der Schwangerschaft

4. - 8. SSW (Schwangerschaftswoche):

Durch eine Ultraschalluntersuchung wird festgestellt, ob eine intakte Schwangerschaft in der Gebärmutterhöhle vorliegt. Der Mutterpass wird angelegt.

Es werden folgende Leistungen von der Krankenkasse übernommen:

  • Antikörper- Suchtest
  • Blutgruppenbestimmung
  • Rötelnimmunität
  • Luesserologie
  • Hämoglobin Bestimmung (Eisenwert)
  • Chlamydien-Screening im Urin

Zusatzleistungen

Infektionskrankheiten wie: Toxoplasmose, Cytomegalie, Ringelröteln, Chlamydienscreening , HIV

9. - 12. SSW (Schwangerschaftswoche):

Mutterschaftsvorsorge
(Blutdruckmessung, Urinkontrolle, eventuell HB- Kontrolle)

  • 1. Ultraschallscreening

Zusatzleistungen

First-Trimester-Screening (ab der 11+1 SSW - 13+6 SSW),
Praena Test (Test auf Trisomie 21, 18, 13 und der Geschlechtschromosomen des ungeborenen Kindes) aus dem mütterlichen Blut.

Ab 16. SSW (Schwangerschaftswoche):

Fruchtwasseruntersuchung bei Bedarf und Indikation ( beispielsweise ab dem 35. Lebensjahr der Schwangeren, bei speziellen familiären Erkrankungen, bei sonographischen Auffälligkeiten des Kindes)

18. - 22. SSW (Schwangerschaftswoche):

Mutterschaftsvorsorge

  • 2. Ultraschallscreening
  • Bei Indikation: Feindiagnostik (= erweiterter Ultraschall) sowie Herzultraschall

Zusatzleistungen

Ultraschall auf Wunsch

22. - 24. SSW (Schwangerschaftswoche):

Mutterschaftsvorsorge

  • 2. Antikörpersuchtest

Zusatzleistungen

Ultraschal lauf Wunsch, ab 24. SSW: Blutzuckerbelastungstest (oGTT)

Schwangerschaft

Schwangerschaftsvorsorge

26. - 28. SSW (Schwangerschaftswoche):

Mutterschaftsvorsorge

  • Aufzeichnung der kindlichen Herzfrequenz = CTG
  • Bei Rh negativen Frauen erfolgt die Rhesusprophylaxe

Zusatzleistungen

Ultraschall auf Wunsch, 3D/4D Babyfernsehen, Kontrolle der Infektionskrankheiten wie Toxoplasmose

30. - 32. SSW (Schwangerschaftswoche):

Mutterschaftsvorsorge

  • 3. Ultraschallscreening
  • CTG, Hepatitis, B-Serologie
  • Bei Indikation: Doppleruntersuchung
  • Vorstellung zur Geburt in der Klinik ihrer Wahl.

Zusatzleistungen

Ultraschall auf Wunsch, Scheidenabstrich auf B -Streptokokken

32. - 40. SSW (Schwangerschaftswoche):

Mutterschaftsvorsorge

  • CTG

Zusatzleistungen

Ultraschall auf Wunsch

Gernkönnen Sie mit mir einen
Beratungstermin vereinbaren!
Oder: 0821-79 22 92 - anrufen!

Schwangerschaftsuntersuchungen

Schwangerschaftsvorsorge

Schwangerschaftsvorsorge

Untersuchungen im Verlauf der Schwangerschaft. Durch eine Ultraschalluntersuchung wird festgestellt, ob eine intakte Schwangerschaft in der Gebärmutterhöhle vorliegt.

Erst-Trimester-Screening

Erst-Trimester-Screening

Mit der Nackentransparenz-messung sollen Chromososmen-veränderungen des Kindes, wie die Trisomie21 (Down Syndrom), die Trisomie13 und die Trisomie 18 entdeckt werden.

Organultraschall (Feindiagnostik)

Organultraschall

Über die Bauchdecke der Mutter wird mittels hochauflösendem Ultraschall die Lage , das Wachstum und die Entwicklung des Kindes im Mutterleib kontrolliert.

Echocardiographie

Echocardiographie

Unter der Echocardioraphie (Echo) versteht man die Untersuchung des kindlichen Herzens mittels Ultraschall. Das Ziel ist, Herzfehler frühzeitig zu erkennen bzw. auszuschließen.